www.tierhilfe-web.de
Hilfe für Tiere in Not
Hundevermittlung
Zum Thema Auslandshunde........ “Ein Auslandshund nimmt einem deutschen Hund nichts weg, im Gegenteil..." Zur ewig wieder aufflackernden Diskussion über "Auslandshunde" hier eine Aussage von Frank Weber, Tierheimleiter Franziskus Tierheim/Hamburg. Ausschnitt aus der BMT-Zeitschrift, Dez. 2011: "... an Staffordshire, Rottweiler, Dobermann, Schäferhund und Herdenschutzhunden herrscht meistens kein Mangel. An Interessenten, die mit solchen Hunden umgehen können, aber schon. Was nur noch selten im Tierheim abgegeben wird, sind gesunde, sozialverträgliche und freundliche Hunde. Und eben diese Hunde sind es, die der normale Hundehalter gerne in seine Familie holen würde. Wohin kann man denn eine sympathische Familie mit Kindern schicken, wenn man keinen im Tierschutz geeigneten Hund hat? Soll man ihnen sagen, sie sollen sich mal im Internet umschauen oder gleich beim nächsten Hundehändler - da ist es billiger? - Und gleichzeitig sitzen in Tierheimen und Tötungsstationen im uns umgebenden Europa Tausende von armen Seelen unter erbarmungswürdigen und lebensbedrohlichen Bedingungen. Darunter Hunderte unkomplizierte freundliche Hunde, die in ihren Herkunftsländern ein grausamer und schmerzhafter Tod erwartet. Da wundert man sich immer wieder über die Argumentation, wegen dieser Hunde würden die deutschen Hunde im Tierschutz kein Zuhause finden. Das ist definitiv ein Trugschluss. In der Realität ist das Gegenteil der Fall. Wenn man nette, gut vermittelbare Tiere aus dem seriös praktizierten Auslandstierschutz hat, kommen mehr Interessenten in die Vermittlung. Wie die Erfahrung zeigt, erhöht das definitiv auch die Chancen der "schwierigen Hunde", unter diesen tierlieben Menschen ein neues Herrchen zu finden. "Ein Auslandshund nimmt einem deutschen Hund nichts weg, im Gegenteil..."
Taco und Paco .....   suchen ein gemeinsames Zuhause   Unzertrennlich: Gemeinsam wurden beide vom Hundefänger aufgegriffen und in die Tötungsstation von Mallorca gebracht. Unzertrennlich: Dort in einem kleinen Zwinger für 6 Monate (!), ohne Auslauf, ohne viel Bewegung. Unzertrennlich: In unserer Auffangstation. Unser Traum: Unzertrennlich bis zum Lebensende!   Die beiden Prachtkerle Paco, der Schwarze und Taco, der Braune, haben viel nachzuholen. Wir vermuten, dass die beiden Geschwister sind und auf einer Finca gehalten wurden, da sie nicht viel kennen. Paco, der intelligente, ist der Leader, während Taco im Auslauf einfach nur unterwegs ist. Aber er dreht sich immer wieder um, ob Paco noch da ist. Wo Paco ist, ist auch Taco. In unbekannten Situationen suchen sie den Anderen. Ohne Streit fressen und schlafen sie gemeinsam. Wir suchen für die beiden ein neues Zuhause mit einem eingezäunten Grundstück, gerne auch außerhalb von Ortschaften, wo sie toben und spielen können.  Paco und Taco sind eher ruhige Hunde, die keine sportlichen Aktivitäten brauchen und sie wären auch für rüstige, ältere Menschen geeignet. Gemeinsam haben die beiden ihr bisheriges Leben durchgestanden, 1/3 davon haben sie gemeinsam in einem kleinen Zwinger in der Tötung verbracht. Deshalb glauben wir, dass die beiden einfach zusammengehören und daher versuchen wir das Unmögliche wahrzumachen und für beide ein gemeinsames Zuhause zu finden.   Paco - der Schwarze, Taco - der Braune, geb. ca.  2013, ca. 62 - 65 cm SH, ca. 45 kg, kastriert   Bei Interesse bitte melden bei Michaela Löhner, Telefon 08195/8284 oder michaelaloehner@yahoo.de  
Lucky…. ca. 3Monate alt kommt aus Ungarn, wo er mutterlos auf einem Reiterhof auftauchte. Er wird ausgewachsen ca. 40cm Schulterhöhe erreichen. Weitere Infos Maria Walter 01713662600
TIMBER Kurzbeschreibung: Rasse: Breton Epagneul Geboren: 10. 2014 Gewicht: ca. 15 kg Schulterhöhe: ca. 45cm Geschlecht: männlich Herkunft: Tötung Mallorca Verhalten: verträglich mit allen Hunden und Menschen Gerade mal ein Jahr jung landete der sehr hübsche Breton Epagneul Rüde in einer Perrera auf Mallorca. Doch unsere dortige Tierfreundin rettete ihn und schickte ihn am 30.12.2015 zu uns nach Nürnberg. Vielleicht waren seine Verdauungsprobleme Grund für seine Abgabe - Timber ist Diabetiker und benötigt täglich 1 Tablette mit Verdauungsenzymen. Die beiden Insulinspritzen nach den Mahlzeiten am Morgen und am Abend sind für ihn schon festes Ritaul: erst "Sitz, dann die Injektion und anschließend ein leckeres Hundekekschen - Timber lässt sich die schmerzfreien Spritzen anstandslos verabreichen. Timber ist ein ganz lieber, freundlicher Hund. Er verträgt sich gut mit anderen Hunden. kann also auch gut als Zweithund vermittelt werden. Er ist gerne mit dabei, bleibt aber auch die eine oder andere Stunde allein zu Hause. Für Timber suchen wir Menschen, für die die zweimalige Medikamentengabe kein Problem darstellt, die gerne viel mit ihm rausgehen und vorzugsweise über einen Garten verfügen. Sie bekommen dafür einen liebenswerten freundlichen Hundefreund. Kontakt: hundeausdemsueden, Fam. Eberle Tel.: 0911/4705382 Handy 1: 0172-9771791 Handy 2: 0163-5005053 E-Mail: info@hundeausdemsueden.de
Mina Ein sanftes Rehlein ist sie, unsere etwa kniehohe Settermixhündin innerhalb der eigenen vier Wände - total lieb, anhänglich und folgsam, verschmust und kuschelig, intelligent und lernwillig. Draußen spürt man schon ihre Jugendlichkeit und das Setterblut, das auch in ihren Adern fließt. Dort soll was passieren, sie möchte viel beschäftigt werden, hat dann die Nase am Boden und dann wieder den Blick in die Baumwipfel gerichtet. Nicht alles, was zu Hause mühelos sitzt, ist draußen jederzeit wieder abrufbar. Mina ist eine Hündin, die an der Schleppleine geführt wird, damit das Pflegefrauchen immer einen "Draht" zu ihr hat. Die bereits gut erlernten Befehle "Sitz, Platz, Bleib" funktionieren auch trotz der vielen spannenden Ablenkungen beim Gassi gehen immer öfter. Mina ist artgenossenverträglich, die beiden anderen Hunde (Rüden) in der Pflegestelle mag sie, Hunde draußen, die sie beim Gassi gehen trifft, werden von ihr eher ignoriert. Das Autofahren klappt recht gut, sind mal die ersten aufregenden Minuten geschafft. Mina war mit Pflegefrauchen schon zweimal in Apulien/Süditalien zum Strandurlaub. Für Mina suchen wir ein Zuhause, in dem ein eingezäunter Garten zur Verfügung steht, in dem sie zusätzlich zu den Spaziergängen toben kann, bei bewegungsfreudigen Menschen, gerne mit vernünftigen Kindern, denn die kleine Settermixhündin, die draußen ein Wirbelchen ist, ist zu Hause ein menschenbezogenes Schmuserle.   Videos: https://www.youtube.com/watch?v=-e-Ovh01eSs https://www.youtube.com/watch?v=0-EmxuM6N8s   Kontakt:   hundeausdemsueden, Fam. Eberle   eberlin@gmx.de   Telefon: 0911/5180121   Mobil: 0172-9771791, 0163-5005053
Ich habe schon einen Platz gefunden,  gib einem meiner Kollegen eine Chance!
Die beiden 8 jährigen Terriermischlinge  suchen ein gemeinsames Zuhause. Sie mussten nachdem ihr geliebtes Frauchen verstarb ins Tierheim ziehen. Dort warten sie sehnsüchtig auf "ihren" Menschen. Die beiden sind problemlose, freundliche, anhängliche und unkomplizierte Hunde. Sie gehen gerne spazieren, spielen, schmusen, kuscheln zusammen und sind keine Kläffer! Die sehr verträglichen Hunde können zu Kindern und auch Katzen wären kein Problem. Artgenossen begegnen sie mit I nteresse und Freundlichkeit. Timmy und Lola sind geimpft, kastriert und gechipt. Wo ist der Tierfreund, der den beiden lieben Hunden ein warmes, kuscheliges Körbchen gibt? Sie danken es mit grenzenloser Liebe und Treue. Und da sind sich die beiden einig, sie wollen Weihnachten in "ihrem" neuen Zuhause sein. Ansprechpartner für die beiden Hunde ist der Tierschutzverein Erding und Eibl Gabi 08762 2829.
Timmy und Lola